Drei Abschlüsse: Gesellenbrief - Meisterbrief - Bachelorzeugnis

Das triale Studium verbindet eine Ausbildung im Handwerk mit einer Meisterfortbildung und einem betriebswirtschaftlichen Bachelorstudium.

Vorteile für Betriebe:  
  • Qualifizierung und Sicherung des Fach- und Führungskräftenachwuchses
  • Frühe Bindung an das Unternehmen
  • Erhöhung des betrieblichen Know-how im Bereich Handwerksmanagement
Vorteile für Studierende:
  • Entwicklung zum/zur Spezialist*in im Handwerk mit einem umfangreichen betriebswirtschaftlichen Wissen
  • Optimale Vorbereitung auf die Übernahme von Führungsaufgaben oder die Selbstständigkeit im Handwerk

Aktuelles

(v. l.): Geschäftsführer Stefan Bresser; Kreishandwerksmeister Frank Mund; Thorsten Caspers, Obermeister der Innung Sanitär Heizung Klima Mönchengladbach; Stephanie Oertel; Sarah Oertel; Jörg Oertel; Oberbürgermeister Felix Heinrichs und Stefan Eckers, Lehlingswart der SHK-Innung Mönchengladbach

24. Juni 2022Sarah Oertel ist Lehrling des Monats Juni

Kreishandwerkerschaft und Handwerkskammer zeichneten angehende Anlagenmechanikern in Anwesenheit von OB Felix Heinrichs aus.

mehr lesen

29. April 2022Hochschule und Handwerk - eine Erfolgsgeschichte

In einer Feierstunde haben Handwerk und Hochschule die erste Absolventin des trialen Bachelorstudiengangs Handwerksmanagement Lina Höttges gewürdigt.

mehr lesen

Das triale Studium nützt leistungsstarken Azubis und sichert Nachwuchs für Betriebe. Triales Studium: Lea Michaelis findet's cool

Die Kombination aus Studium und Praxis ist für die angehende Mechatronikerin für Kältetechnik ideal.

mehr lesen

Erfahrungen mit dem trialen StudiumErfahrungsberichte

Warum macht das triale Studium Sinn? Worin liegen die Vorteile? Antworten auf diese Fragen geben eingeschriebene Studenten, Betriebsinhaber und Hochschulvertreter.

mehr lesen
 

Kooperationspartner

Entwickelt wurde das Studienprogramm von der Handwerkskammer Düsseldorf, den Kreishandwerkerschaften Mönchengladbach und Niederrhein, den Berufskollegs Platz der Republik für Technik und Medien und Rheydt-Mülfort für Technik in Mönchengladbach und der Hochschule Niederrhein.