Triales Studium Titel
Extreme-Photographer/iStock.com

Triales Studium im Handwerk

Das Studium an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach kombiniert berufliche und akademische Ausbildung.

Studienverlauf

Das triale Studium beginnt jährlich zum Wintersemester und dauert fünf Jahre (10 Semester). Der Studiengang "Handwerksmanagement - Betriebswirtschaftslehre" ist mit jedem handwerklichen Ausbildungsberuf kombinierbar. Unter der Woche absolvieren die Studierenden ihre praktische Ausbildung im Betrieb. Die Vorlesungen an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach finden am Wochenende statt. Die Meisterschule wird idealerweise im 8. und 9. Semester in Vollzeit bei der Handwerkskammer Düsseldorf besucht.

Wer bereits über eine abgeschlossene Ausbildung in einem Handwerksberuf verfügt und derzeit in einem gültigen Beschäftigungsverhältnis steht, kann sich ebenfalls um einen Studienplatz bewerben. In diesem Fall wird die Ausbildung angerechnet und der Teilnehmer absolviert ausschließlich den Meister- sowie Bachelorabschluss.



1. - 2. Semester
  • 3 Tage praktische Ausbildung im Betrieb
  • 2 Tage Berufskolleg
  • 0,5 Tage Selbststudium
  • 2 x 0,5 Tage Hochschule (freitags: 17.00-21.00 Uhr, samstags: 9.00-13.00 Uhr)
3. - 5. Semester
  • 3 Tage praktische Ausbildung im Betrieb
  • 1 Tag Berufskolleg
  • 0,5 Tage Selbststudium
  • 1,5 Tage Hochschule (freitags: 17.00-21.00 Uhr, samstags: 9.00-17.00 Uhr)
6.-7. Semster
  • 4 Tage Gesellentätigkeit im Betrieb
  • 0,5 Tage Selbststudium
  • 1,5 Tage Hochschule (freitags: 17.00-21.00 Uhr, samstags: 9.00-17.00 Uhr)
8.-9. Semester
  • 5 Tage Meisterschule (montags bis freitags: 7.30-14.00 Uhr).
  • 0,5 Tage Selbststudium
  • 1,5 Tage Hochschule (freitags: 17.00-21.00 Uhr, samstags: 9.00-17.00 Uhr)
10. Semester
  • 4 Tage Gesellentätigkeit im Betrieb
  • 0,5 Tage Selbststudium
  • 1,5 Tage Hochschule (freitags: 17.00-21.00 Uhr, samstags: 9.00-17.00 Uhr)

Ansprechpartner

Rebecca Haag
Referentin für Studien- und Hochschulfragen

Tel. 0211 8795-605
Fax 0211 8795-602
rebecca.haag--at--hwk-duesseldorf.de



Studienstruktur Triales Studium




Studieninhalte

Der Studiengang "Handwerksmanagement – Betriebswirtschaftslehre" deckt vier Kompetenzfelder ab: betriebswirtschaftliche, fachbegleitende, personale und soziale Kompetenzen sowie Kenntnisse aus der Betriebswirtschaft im Handwerk. Das Studium ist in 35 Module gegliedert. In den Modulen „Schwerpunkt 1“ und „Schwerpunkt 2“ sowie „Schlüsselqualifikation I“ und „Schlüsselqualifikation II“ können die Studierenden aus einem Katalog jeweils ein Fach auswählen.



Ansprechpartner

René Steinwartz
Studiengangskoordinator

Tel. 02161 186-6356
Fax 02161 186-6313
triales-studium@hs-niederrhein.de

Modulübersicht Triales Studium




Wahl des Berufskollegs

Welches Berufskolleg bzw. welche Berufsschule die Studierenden während ihrer Ausbildung besuchen, ist ihnen freigestelllt. Vor Aufnahme des trialen Studiums sollten die Teilnehmer jedoch mit dem Berufskolleg klären, dass es zu keinen Überschneidungen von Unterrichts- und Vorlesungszeiten sowie der Prüfungsphasen kommt. Die Prüfungen der Hochschule finden in den letzten drei Wochen der Vorlesungszeit statt. Die genauen Semestertermine finden Sie auf der Homepage der Hochschule Niederrhein.

Wir empfehlen jedoch, eines unserer Kooperationsberufskollegs in Mönchengladbach zu besuchen. Mit diesen Berufskollegs haben wir die Vorlesungs- und Prüfungstermine bereits abgestimmt. Wer ein Kooperationsberufskolleg in Mönchengladbach besuchen möchte, sollte die überbetriebliche Untersweisung (ÜBL) bei der Kreishandwerkerschaft Mönchengladbach belegen. Vorteil: Die ÜBL-Termine sind ebenfalls mit dem Berufskollegs abgestimmt und die Auszubildenden lernen die Prüfer der Gesellenprüfung bereits während der Ausbildung kennen.

Kooperationen bestehen derzeit mit dem Berufskolleg für Technik und Medien am Platz der Republik (für angehende Tischler und Elektroniker) sowie mit dem Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Technik (für angehende Anlagenmechaniker SHK sowie Kfz-Mechatroniker) in Mönchengladbach.

Anprechpartner

Rebecca Haag
Referentin für Studien- und Hochschulfragen

Tel. 0211 8795-605
Fax 0211 8795-602
rebecca.haag--at--hwk-duesseldorf.de



Meisterschule

Die Meisterfortbildung findet im 8. und 9. Semester in Vollzeit bei der Handwerkskammer Düsseldorf statt. Für den Besuch der Meisterschule sollten die Studierenden von ihrem Arbeitgeber unentgeltlich freigestellt werden. Die Meisterfortbildung besteht aus vier Teilen: Fachpraxis, Fachtheorie, Gepr. Fachfrau/mann für kfm. Betriebsführung HwO sowie Ausbildung der Ausbilder. Teil III der Meisterfortbildung (kfm. Betriebsführung) müssen die Teilnehmer im trialen Studium nicht absolvieren, dieser wird ihnen aufgrund des betriebswirtschaftlichen Studiums angerechnet. Informationen zu Kosten und Fördermöglichkeiten finden Sie unter www.triales-studium.nrw/finanzierung .

Ansprechpartner

Infocenter Akademie

Tel. 0211 8795-423, -424
Fax 0211 8795-422
infocenter--at--hwk-duesseldorf.de